AKTUELL

Eine ungewöhnliche Freundschaft

Irena Veisaitė, Aurimas Švedas
Ein Jahrhundertleben in Litauen
Im Oktober 2019 erscheint im Wallstein Verlag die deutsche Übersetzung ihres Buches mit einem Nachwort über unsere Freundschaft.

Ich freue mich, dass Irena Veisaitė und Aurimas Švedas im Oktober nach Deutschland kommen, geplante Lesungen: 15.10. München, 16.10. Leipzig, 17.10. Berlin, litauische Botschaft – Anmeldung erforderlich unter: https://de.mfa.lt/de/de/news/ein-jahrhundertleben-in-litauen-irena-veisaite-und-aurimas-svedas-im-gesprach-mit-claudia-sinnig

Irena Veisaite ist Überlebende des Kaunas Ghetto, vielfach ausgezeichnete litauisch-jüdische Intellektuelle und Autorin. Mein Großvater SS Hauptscharführer Helmut Rauca führte am 28.10.1941 die „Große Aktion“ im Kaunas Ghetto durch – sie stand als junges Mädchen vor ihm und sah ihm in die Augen. Er selektierte an einem Tag 9.200 Menschen, die am nächsten Tag erschossen wurden.

Ich besuchte Irena zum ersten Mal im September 2017 auf meiner ersten Litauenreise, wir wurden Freundinnen. Im Nachwort ihres Buches schreibt sie über unser Treffen und besondere Freundschaft.

Anlässlich meines Besuches bei ihr zu Ostern 2018 erschien der Artikel von Donatas Puslys: Reglindis Rauca und Irena Veisaitė: Die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft.

 

information in english
September 2017, easter 2018 and june 2019 I travelled to Lithuania, visited places of Holocaust and talked with survivors of Kaunas ghetto. The talks have been in sign of interchange and conciliation, friendships developed.

Rauca CV English

NS past of grandfather Helmut Rauca
http://www.reglindisrauca.de/ns-vergangenheit_von_helmut_rauca/

Reglindis Rauca books:
Fatzvogel, novel, Mitteldeutscher Verlag 2014
Vuchelbeerbaamland, novel, Mitteldeutscher Verlag 2008
Infos zum Roman 

Rauca 4

Wir geben 8 aufs Wort - Banner